Rehabilitationssport

Rehabilitationssport stellt eine ergänzende Maßnahme zur medizinischen Rehabilitation dar. Rehabilitationssport ist gesetzlich verankert und wird zeitlich befristet von den Kostenträgern finanziert. Die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit sind unumstritten: Alttagsbeschwerden werden vermindert und krankheitsbedingten Folgeschäden kann entgegengewirkt werden. Das Risiko, Folgeerkrankungen zu erleiden, sinkt.

Durch unsere langjährige Therapieerfahrung bieten wir Ihnen ein individuell für Sie konzipiertes Trainingsprogramm.

Ziel des Rehabilitationssports ist es:

  • die Ausdauer (Kondition) und Kraft zu stärken
  • die Koordination und Flexibilität zu verbessern
  • die alltäglichen Bewegungsabläufe zu optimieren
  • die Muskeln aufzubauen und bei Muskeldysbalancen zu konditionieren
  • die Verantwortlichkeit für das eigene Körpergefühl zu stärken
  • Wie erhalte ich die Verordnung Rehabilitationssport?
  • Für wen ist Rehabilitationssport geeignet?
  • Wann findet Rehabilitationssport im Ambulanten Therapiezenturm statt?
Wie erhalte ich die Verordnung Rehabilitationssport?

Wenn aufgrund der Diagnose Rehabilitationssport eine sinnvolle Therapieergänzung darstellt, wird Ihr Arzt Ihnen Rehabilitationssport verordnen. Die Verordnung Rehabilitationssport belastet nicht das Budget des Arztes. der Arzt füllt den Antrag auf Kostenübernahme aus, welchen Sie bei Ihrer Krankenkasse genehmigen lassen.

Sie haben die Möglichkeit, sich maximal 50 Übungseinheiten (ÜE) verordnen zu lassen. Diese können in einem Zeitraum vom 18 Monaten in Anspruch genommen werden. Für die Dauer der Rehabilitationssportsmaßnahme können Sie kostenlos an einem oder mehreren zertifizierten Sport- und Bewegungsangeboten teilnehmen.

Für wen ist Rehabilitationssport geeignet?

Rehabilitationssport kommt grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen, die dazu führen, dass der Patient - egal welchen Alters - nicht mehr uneingeschränkt am täglichen Leben teilhaben kann, in Betracht.

Bei uns finden derzeit folgende Kurse für folgende Erkrankungen statt:

  • Stütz- und Bewegungsapparat

    • Wirbelsäulengymnastik
    • Wirbelsäulengymnastik im Wasser

  • Muskel- und Gelenkprobleme

    • Gelenksport speziell für TEP-Patienten
    • Aquajogging

Wann findet Rehabilitationssport im Ambulanten Therapiezentrum statt?

Rehasport Wassergymnastik:

Montag                 10.00 - 10.45 Uhr
Mittwoch              17.00 - 17.45 Uhr
Donnerstag           16.30 - 17.15 Uhr

Rehasport Trockengymnastik:

Montag                 16.00 - 16.45 Uhr
Montag                 16.45 - 17.15 Uhr


Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unser Büro.

  • img
  • img
  • img
icon