Pflege

Ein wichtiger Bestandteil der medizinisch-therapeutischen Konzeptionen ist die aktivierende Pflege.
Die individuellen Bedürfnisse des Patienten stehen im Mittelpunkt des Handelns unseres qualifizierten Pflegepersonals.

Über die aktuelle pflegerische Versorgung hinaus leiten wir die Patienten zu größtmöglicher Selbstständigkeit an.

Wir fördern Ressourcen und unterstützen sie, in der Therapie Erlerntes im Alltag umzusetzen. Für die weitere häusliche Versorgung geben wir Hilfestellungen, schulen die Angehörigen und stellen den Kontakt zu ambulanten Pflegediensten her.

Wichtige Aspekte der aktivierenden rehabilitativen Pflege:
  • Ganzheitliche Betrachtung des Menschen
  • Erhalt – Förderung – Wiederherstellung der Selbstständigkeit und Selbstbestimmung des Patienten
  • Individuelle und bedürfnisorientierte Unterstützung
  • Selbsthilfetraining bei den Aktivitäten des täglichen Lebens wie Waschen, An-/Auskleiden, Esstraining
  • Anwendung pflegetherapeutischer Konzeptionen wie Bobath, Basale Stimulation, Kinästhetik etc.
  • Beratung und Anleitung der Patienten und Angehörigen bei konkreten Schwierigkeiten, wie z. B. Inkontinenz, Diabetes, Amputationen
  • Pflegespezifische Beratung und Anleitung der Angehörigen in Bezug auf die häusliche Weiterversorgung der Patienten
  • img
  • img
  • img
icon