Klinische Sozialarbeit/Rehaberatung

Als Patient an der m&i-Fachkinik Bad Pyrmont haben Sie die Möglichkeit, kostenfrei unsere Klinische Sozialarbeit und/oder Rehaberatung zu nutzen. In dieser Abteilung stehen Ihnen qualifizierte Fachleute zur Verfügung.

Sie stellen in enger Zusammenarbeit mit dem therapeutischen Team eine Nahtstelle zwischen Patienten und den sozialen Leistungsträgern (Rentenversicherungsträgern, Krankenkassen, Arbeitsamt) bei der Verwirklichung der einzelnen Rehabilitationsschritte bzw. Rehabilitationsziele dar.

Der Mitarbeiter der klinischen Sozialarbeit erstellt an Hand von Gesprächen mit Ihnen und ggf. Ihren Angehörigen eine differenzierte Sozialanamnese zu Ihrer krankheitsbedingten Lage, welche in den gesamten Behandlungsprozess sowie in die Nachsorge und Rehabilitation eingeht.

Er setzt sich mit Ihrer zukünftigen Lebensplanung auseinander und unterstützt Sie in Ihrer individuellen Krankheitsbewältigung. Er klärt sowohl die häusliche als auch die berufliche Situation und berät den Patienten und seine Angehörigen bei der Durchsetzung seiner sozialrechtlichen Ansprüche.

Ziel der Sozialarbeit in der Rehaberatung ist die Sicherstellung einer umfassenden Rehabilitation unter Einleitung beruflich-sozialer Maßnahmen. Was dies im Einzelnen beinhaltet, sehen Sie in der folgenden Tabelle.

  • Soziale Hilfen
  • Berufliche Rehabilitation
  • Finanzielle und versicherungsrechtliche Fragen
  • Sonstige Leistungen

Der Sozialdienst bietet Informationen und Beratung sowie Vermittlung, u. a. zu folgenden Bereichen an:

  • ambulante Hilfen (Haushaltshilfen, Essen auf Rädern, häusliche Pflege)
  • teilstätionäre Angebote (Tagesstätten, Tagespflege)
  • stationäre Angebote (Pflegeheime)
  • neue Wohnformen (z. B. Betreutes Wohnen)
  • Wohnungsanpassung (Umbau, Hilfsmittel)

Der Sozialdienst berät und unterstützt Sie durch

  • Einleitung berufsfördernder Maßnahmen (Umschulung usw.)
  • Maßnahmen zur Arbeitsplatzsicherung
  • Umsetzung am Arbeitsplatz
  • Adaption des Arbeitsplatzes

Er steht Ihnen überdies bei Fragen zu Kündigungsschutz, Arbeitslosigkeit, Rente usw. zur Seite.

Der Sozialdienst bietet Informationen und Beratung bei den Themen

  • Erschließung und Sicherung finanzieller Ansprüche (Pflegeversicherung, Wohngeld, Sozialhilfe usw.)
  • Lohnersatzleistungen (Arbeitslosengeld, Krankengeld, Übergangsgeld)
  • Renten
  • Nachteilausgleiche nach dem Schwerbehindertenrecht
  • psychosoziale Beratung von Patienten und Angehörigen
  • Vermittlung von Behindertensport
  • Vermittlung von Freizeit- und Erholungsmaßnahmen
  • Weitervermittlung an sozialtherapeutische Institutionen
  • Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen

Sprechstunde Sozialdienst / Rehaberatung

  • img
  • img
  • img
icon