Sporttherapie und Gesundheitssport

Sporttherapie ist eine bewegungstherapeutische Maßnahme, die mit geeigneten Mitteln des Sports gestörte körperliche, psychische und soziale Funktionen kompensiert und regeneriert sowie Sekundärschäden vorbeugt und gesundheitlich orientiertes Verhalten fördert.

Sie beruht auf biologischen Gesetzmäßigkeiten, bezieht besonders trainingswissenschaftliche, medizinische, pädagogisch-psychologische sowie soziotherapeutische Elemente mit ein und versucht, eine dauerhafte Gesundheitskompetenz herzustellen. Sporttherapie versteht sich in diesem Sinne als Heilmittel. (Definition "Deutscher Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie")

Die Definition zeigt, dass es bei Sporttherapie nicht um Leistungssport geht, sondern um eine Aktivtherapie, die wie folgt in das bestehende therapeutische Konzept der m&i-Fachklinik Bad Pyrmont integriert ist:

Ziel der Abteilung „Sporttherapie und Gesundheitssport“ ist die Vermittlung einer umfassenden Gesundheitskompetenz im Sinne einer nachhaltigen Verhaltensmodifikation. Unsere Patienten und Kunden sollen lernen, dass die Selbstwirksamkeit und die Eigenverantwortlichkeit ihres Handelns die zentralen Größen ihrer Gesundheit darstellen!

Zu „Sporttherapie und Gesundheitssport“ gehören:
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Kontrolliertes Ergometertraining
  • Cardio-Training
  • Tai Chi/Qi Gong
  • Aqua-Fitness
  • Nordic-Walking
  • Laktat-/Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung
  • Modul „Prävention“
  • Arbeitsbereich Wissenschaft & Forschung
  • img
  • img
  • img
icon