m&i-Klinikgruppe Enzensberg wieder zahlreich beim Organspendelauf vertreten


m&i-Klinikgruppe Enzensberg wieder zahlreich beim Organspendelauf vertreten

Hopfen am See – Auch dieses Jahr nahm die m&i-Klinikgruppe Enzensberg wieder am Corza Medical Organspendelauf teil. Für die 11. Ausgabe des Charity-Laufs meldeten sich insgesamt 318 Mitarbeitende aus den Fachkliniken der Klinikgruppe Enzensberg an.

Die Teilnehmer:innen konnten vorab auswählen, ob sie eine 2,5 km, 5 km oder 10 km lange Strecke hinter sich bringen wollten. Neben einem Präsenzlauf in Leipzig am 08. April, bei dem 150 Sportler:innen aktiv waren, war es auch dieses Jahr wieder möglich, virtuell per App am Lauf teilzunehmen, und zwar vom 08.-10. April. Diese Möglichkeit nutzten 1.700 Menschen weltweit, so auch alle Teilnehmenden der m&i-Klinikgruppe Enzensberg.

Der jährlich stattfindende Organspendelauf ist eine Initiative der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie und soll die Themen Organspende und -transplantation in den Fokus rücken. Obwohl die große Mehrzahl der deutschen Bevölkerung diesen Themen positiv gegenüber steht, besitzen nur 36 Prozent einen Organspendeausweis. So warten 9.000 Patient:innen pro Jahr vergeblich auf ein Spenderorgan, täglich sterben bis zu drei davon.

Hier können Sie die Pressemitteilung herunterladen.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon